Colorkey Lightroom Preset

Es ist mal wieder Zeit für ein beziehungsweise in diesem Fall eigentlich drei neue Lightroom Presets. Und zwar geht es heute um mein Colorkey Lightroom Preset. Nun denkt der ein oder andere (die meisten?) bestimmt „Oh Gott“, wieso diese schrecklichen Colorkeys? Weil sie einfach mehr sind als kitschige Bildeffekte, die oft falsch eingesetzt werden – völlig übertrieben oder zum Motiv unpassend!

Was ist Colorkey und wie wird es verwendet?

Ein gutes Colorkeybild funktioniert auch ohne Colorkey. Der Effekt hebt nur die Bildaussage stärker hervor.

Colorkeybilder sind schwarz-weiß Bilder, bei denen eine bestimmte Farbe wieder hinzugefügt wird und die die Motive, die diese Farbe enthalten wieder färben. Ich habe jetzt schon eine ganze Weile probiert und getestet, wann Colorkey für mich sinnvoll ist und wie es beschaffen sein muss, damit es die Bildwirkung unterstützt. Aus meiner Sicht sind Colorkeys nur für bestimmte Motive sinnvoll. Da wären zum Beispiel Landschaften, Architekturen, Streetaufnahmen, Detailaufnahmen, … . Eben genau dann, wenn man ein eher „buntes“ Bild hat, wo die viele Farbe eher stört und ablenkt oder aber eigentlich völlig unnötig ist für den Betrachter. Ich finde, Colorkey funktioniert zum Beispiel auf Personen überhaupt nicht. Bitte lasst die Haut von Menschen natürlich oder schwarz-weiß.

Die Farbe wird dezent wieder hinzugefügt und nicht quietsche grell.

Das menschliche Gehirn ist sehr sehr stark darin, schwarz-weiß Bilder mit reduzierter Farbsprache mit Farbe zu füllen. Nehmen wir eine Landschaft mit grünen Wiesen und Bäumen. In unserem Kopf werden diese Flächen automatisch mit grün gefüllt, auch wenn sie nur in Graustufen angezeigt werden. Und genau hier lässt sich die Bildaussage beziehungsweise der Betrachter mit bestimmten (dezenten) Farbakzenten wieder lenken. Denken wir beispielsweise an ein typisches Colorkey, das funktioniert: Gelbe Taxis mitten in New York oder rote Reisebusse in London. Diese Bilder funktionieren, da die störenden Farben für die Bildsprache ausgeblendet werden und falls sie nötig sind malt sie unser Gehirn von alleine wieder rein, ganz von selbst und so dezent wie möglich.

Aus meiner Sicht gibt es viele Situationen, die ein Bild durch den Einsatz dieser Technik stark aufwerten, wenn einige Dinge beachtet werden. Ein gutes Colorkeybild funktioniert auch ohne Colorkey. Der Effekt hebt nur die Bildaussage stärker hervor. Die Farbe wird dezent wieder hinzugefügt und nicht quietsche grell. Die Farbe wird so hinzugefügt, dass das Kernmotiv hervortritt und nicht ein Randobjekt farbig gemacht wird. Und die Colorkeyfarbe taucht nur an wenigen Stellen im Bild auf.

Die Presets

Kommen wir nun aber von meinen vielen vorangestellten Worten zu Grundsätzlichem zu den Presets. Ich habe diese alle bis auf die Farbe gleich aufgebaut. Sie sind in einem matten schwarz-weiß Look, mit relativ starker Vignette und eher dunkel gehalten von der Belichtung. Es gibt keine reinen Weiß- und Schwarzwerte. Die Graustufen sind minimal mit einer Teiltonung versehen. Bitte seht bei Verwendung von Presets (wie diesen hier) die Werte als Ausgangspunkt, Basis oder Idee für eure weitere Bearbeitung. Nehmt nicht einfach ein Preset und wendet es 1:1 genau so an. Passt die Helligkeiten, Kontraste, Farbe immer an euer Bild an, damit ein optimales Bild entsteht. Mit Presets bekommt ihr aber schon mal einen sehr guten Ausgangspunkt für die Wirkung und in welche Richtung der Look gehen kann.

Für den ersten Schritt und weil ich diese Farben am meisten verwende, habe ich mich für die Farben rot, gelb und blau entschieden. Sie wirken als Colorkey sehr gut für die passenden Motive und geben euch eine gute Ausgangsbasis für euer Colorkey.

Nachfolgend seht ihr jetzt das Ausgangsbild und dann entsprechend das Colorkey dazu. Sollte euch das Thema interessieren und ihr wollt es ausprobieren, findet ihr die drei Colorkey Presets kostenlos im Downloadbereich für Lightroom. Natürlich würde ich mich über eine kleine Spende bei Gefallen trotzdem freuen 😉

Viele Grüße und viel Freude mit den Presets
Andreas

Empfehlungen auf Amazon.de

Affiliate Link: Durch den Klick auf diese Links unterstützt Du bei einem Kauf diese Website bei einem Kauf diese Website und ermöglichst so die Produktion weiterer Inhalte, wie Videos.
Für Dich wird es dadurch nicht teurer!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.