Quicktipp | Sensorflecken in Lightroom sichtbar machen sowie schnell & sauber entfernen

Jeder Fotograf kennt das leidige Thema SENSORFLECKEN. Irgendwann muss sich JEDER mit diesem Thema beschäftigen und sucht nach Lösungen. Ich zeige dir heute, wie du deine Sensorflecken nur mit Lightroom schnell findest und entfernen kannst.

Sensorflecken finden und entfernen mit Lightroom

Worum geht es eigentlich?

Hat man erstmal Sensorflecken gefunden, geht das Fluchen schon los. Was hilft aber nun? Eigentlich nur regelmäßig – je nach Nutzungsverhalten – ein bis zwei Mal im Jahr den Sensor reinigen lassen oder selbst reinigen (nur für Leute die wissen, was sie tun). Was kann man aber sonst zwischendurch dagegen tun? Eigentlich jede Menge und sehr schnell. Die meisten gehen da den Weg über Photoshop, legen Hilfsebenen an und versuchen, diese lästigen Flecken zu finden und dann zu entfernen.  Die wenigsten wissen jedoch, dass diese Suche in Lightroom mit wenigen Handgriffen erledigt ist, variabel optimierbar ist und gleichzeitig in einem Klick entfernt ist. Wie, dazu jetzt mehr!

In wenigen Schritten Sensorflecken mit Lightroom entfernen

Als erstes: Wem der ganze Text zu viel ist, der kann das folgende Video ansehen und erhält so auch alle Informationen. Für alle anderen, geht es darunter weiter!

Als erstes musst du oben rechts in Lightroom auf den Reiter „Entwickeln“ gehen. Dort findest du klassisch einige Werkzeuge und Einstellungen. Um Sensorflecken entfernen zu können, benötigst du den Bereichsreparaturpinsel. Klicke auf diesen oder wähle das Werkzeug über den Shortcut Q.

Aktivierung des Entwickeln-Moduls und benutzen des Bereichsreparaturpinsels

Aktivierung des Entwickeln-Moduls und benutzen des Bereichsreparaturpinsels


Wenn du den Bereichsreparaturpinsel (der Kreis mit Pfeil daran) aktiviert hast, kannst du den Pinsel noch einstellen. Dazu kannst u einfach die Regler für Größe, Weichheit der Kante und Deckkraft anpassen. Ich empfehle die mit einer Weichheit von 30-50% anzufangen und eine Deckkraft von 100% zu nehmen, damit du auch alle Flecken komplett entfernst. Beginne außerdem mit der Pinselart „Reparieren“ und nur wenn das nicht die Zufriedenheit bringt „Kopieren“.

Einstellen des Bereichsreparaturpinsels

Einstellen des Bereichsreparaturpinsels

Im nächsten Schritt, nachdem du den Bereichsreparaturpinsel aktiviert und eingestellt hast, findest du unter deinem Bild eine Leiste mit einem Feld zum Anklicken und der Beschriftung „Bereiche anzeigen“ sowie einem Schieberegler für die Intensität. Aktiviere dieses Feld. Du wirst sehen, dass dein Bild schwarz-weiß dargestellt wird und die Kanten mit weiß stark betont sind. Zugleich werden Flächen schwarz dargestellt. Dieser Filter hilft dir nun dabei, die Sensorflecken zu finden. Mit Hilfe des Schiebereglers kannst du nun die Intensität der Kantenhervorhebung und -erkennung steuern und wirst sehr schnell einen Wert finden, mit dem du die Flecken siehst. Spiele hier ein Moment herum, um den Wert zu finden und ein Gefühl zu bekommen.

Feld "Bereiche anzeigen" aktivieren und Regler anpassen

Feld „Bereiche anzeigen“ aktivieren und Regler anpassen

Praxistipp: Sensorflecken tauchen immer an der gleichen Stelle eines Bildes wieder auf. Fotografierst du eine Bildserie, kannst du die Bereichsreparaturpinselvorgaben sehr oft auf andere Bilder übernehmen und sparst dir viel Zeit. Das klappt zumindest oft, wenn du ähnliche Motive hast und keinen anderen Quellbereich wählen musst.

Im letzten Schritt klickst du einfach mit dem Pinsel die Flecken an und lässt sie schnell durch Lightroom entfernen. Das war schon der ganze Zauber.

Sensorflecken im Lightroom mit Pinsel sichtbar machen und entfernen

Sensorflecken im Lightroom mit Pinsel sichtbar machen und entfernen

Ich wünsche dir eine schnelle und saubere Arbeit für deine Bilder und bin mir sicher, du wirst gleich einige Zeit gespart haben die du zum Kommentieren, Teilen oder Liken dieses Beitrages einsetzen kannst. Ich würde mich freuen!

Empfehlungen auf Amazon.de

Affiliate Link: Durch den Klick auf diese Links unterstützt Du bei einem Kauf diese Website bei einem Kauf diese Website und ermöglichst so die Produktion weiterer Inhalte, wie Videos.
Für Dich wird es dadurch nicht teurer!

Kommentar verfassen